Di-Do: 9-12 & 13-16 Uhr | Fr: 9-12 Uhr – 0361 264650

Hier siehst du die letzten fünf Artikel
und im Anschluss eine Liste der letzten 20 Artikel.


HINTERM HAUS PARADIESIERT ES SICH ...

| CVJM Thüringen e.V. | Magazin
So habe ich es in unserem Familienurlaub in Tirol gelesen. Gleich hier könnte es sein – eine heile Welt. Im Angesicht von Krieg, Vertreibung und Nöten ist der Wunsch nach himmlischen Umständen gegenwärtig.

Wir erleben gerade alles andere als das Paradies. Mir treibt es die Tränen in die Augen, wenn ich Entzweites erlebe, wo doch Einmütigkeit und Einheit eine solche Dynamik, eine solche positive Energie entfalten könnten. Wir Menschen sind schon eigenartige Geschöpfe. Wir trachten eher nach dem, was wir nicht haben können und schätzen nicht unser Erreichtes.

Mich bewegt schon länger, warum Menschen ihr gottgefälliges Leben, ihre Errungenschaften, auch ihr positives Image – für vage und zwielichtige Ziele riskieren. Die Bibel erzählt nüchtern von diesen sogenannten Helden, die große Taten vollbringen und dann scheitern.

Von Gideon können wir im Bibelbuch der Richter lesen. Gideon, der mit einem fast übermenschlichen Gottvertrauen und großen Mut voranging und sich selbst nicht wichtiger nahm als seinen göttlichen Auftrag. Und doch, Erfolg und Ruhm wurden ihm am Ende zum Verderben. Was nutzt uns unsere Treue, unsere Opferbereitschaft, unser Eintreten für eine bessere Welt, wenn wir am Ende selbst ins Leere gehen? Dies erleben wir heute, wie im damaligen Israel. Erschütternd nehmen wir dieses Straucheln auch von Kirchengründern, Gemeindeleitenden und Staatsoberhäuptern wahr.

Aber welche Verantwortung tragen wir als Christen? Als Nachfolger Jesu? Als Vorbilder? Besonders in der Jugendarbeit suchen wir uns als Mitarbeitende diese Rolle nicht aus. Sie wird uns zugeschrieben, da haben wir keine Wahl. Diese Rolle ist eine große Ehre und eine noch größere Verantwortung. Wie Leben wir unsere Werte? Wie gehen wir mit Einfluss, mit Geld, ja auch mit unserer Sexualität um? Welchen Stellenwert hat unsere Familie? Diese Fragen können sehr unbequem sein.

In seinem Buch »Es ist nicht alles Gott was glänzt« schreib Timothy Keller über Lebensweisen und Liebgewonnenes, die am Ende nicht tragen. Es ist nicht nur Gnade, sondern unsere Aufgabe, die uns geschenkten Gelegenheiten für ein gutes Leben zu ergreifen. Leben wir für gute Beziehungen zu Gott und den Menschen in Zeit und Ewigkeit! Dieses göttliche Privileg ist uns geschenkt:

Nutzen wir es.


Darius Dunkel

Jörg Stawenow
Generalsekretär und Gesch.ftsführer des CVJM Thüringen e. V.

Dies ist ein Artikel aus dem aktuellen CVJM-Magazin. Das vollständige Heft kannst du hier lesen

TENSING-Sonne stahlt nun auch über Thüringen

| CVJM Thüringen e.V. | TEN SING

TEN SING Thüringen hat sich ins Zeug gelegt: Nach zwei Jahren Wartezeit wurde im südthüringischen Sonneberg eine neue TEN-SING-Gruppe gegründet.

Ein Wagnis war es, als wir im Januar einen Termin für die Gründung einer TEN-SING-Gruppe in Sonneberg festlegten. Doch weil wir dies seit 2020 immerzu verschoben hatten, blieben wir dabei endlich anzufangen.

Schnell war klar: Wir würden Hilfe brauchen. Mit TEN SING Weimar hatten wir uns bereits zwei Jahre zuvor abgesprochen; die ebenfalls angefragte Erfurter Gruppe gab es nun allerdings nicht mehr. Daher baten wir TEN SING Zeulenroda dazu. Im Laufe der Vorbereitungen gewannen wir noch einige Ehemalige aus Jena. Gleichzeitig liefen die Vorbereitungen vor Ort: Absprachen THÜRINGEN zur Location, zu Finanzen, mit dem Küchenteam. Gewinnung von zukünftigen Workshopleitenden. Werbung in Konfiunterricht und Jugendarbeit, bei Pfarrpersonen und Schulsozialarbeiter:innen, schließlich in den Schulen. Da leider niemand für werbende Auftritt anreisen konnte, zeigten wir dort einen Film mit Konzertausschnitten.

Am 6.-8. Mai war es dann so weit:
Freitags reiste TEN SING Weimar zum Gründungskonzert an. Für die wegen Corona kurzfristig ausgefallenen Zeulenrodaer sprang die Jugendband der Musikschule ein. Nach zwei Workshoptagen präsentierten wir schließlich am Sonntagnachmittag unsere erste kleine Show.

Bis zum Sommer trafen wir uns wöchentlich, brachten die erste Liedauswahl hinter uns, schrieben Chorsätz und Theaterszenen, arbeiteten an Choreographien. Ein Highlight war unsere Fahrt zum Konzert von TEN SING Zeulenroda. Für die Zeit nach den Ferien hoffen wir nun auf weitere Gruppenmitglieder.


Darius Dunkel

Georg Litty
Kinder- und Jugendreferent bei Lebenswasser e. V.
Insta: @tensing.sonneberg

Dies ist ein Artikel aus dem aktuellen CVJM-Magazin. Das vollständige Heft kannst du hier lesen

MontagsMutMacher | 03.10.2022

Liebe CVJM-Community!

Während ich diesen Text schreibe, ist die Abgabefrist dafür eigentlich schon verstrichen. Wir kennen sie alle – Prokrastination! Die Aufschieberitis holt mich in den letzten Wochen besonders oft ein, obwohl ich gerade jetzt im Studium den Deadlines hinterherjagen sollte. Doch manchmal ist die Luft einfach raus und es fällt uns schwer die kleinsten Dinge anzugehen. Der Sommer ist vorbei und war gefüllt mit neuen Eindrücken, Begegnungen und Glückseligkeit. Im Herbst beschleicht mich nach all dem Erlebten dann oft das Gefühl, mich zurückziehen zu müssen und ich fange an, Dinge aufzuschieben. 

Oft fühlt es sich nicht gut an, nicht so viel geschafft zu haben, wie ich mir vorgenommen hatte. Jedoch bringt es nichts, sich dann auch noch selbst dafür zu verurteilen. Stattdessen können wir uns gerade dann, wenn uns die Kraft fehlt, an Gott wenden und unseren Blick auf ihn richten. Er schaut nicht auf unsere Fehler oder Versäumnisse, sondern hat immer offene Arme für uns. In den Zeiten, wo uns die Motivation und die Kraft fehlen, Dinge anzugehen, trägt er uns, weil er uns liebt. 

So heißt es in Jesaja 40,31:
„Aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft,
dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler,
dass sie laufen und nicht matt werden,
dass sie wandeln und nicht müde werden.“

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche und neue Energie!

Eure Pia 

Challenge: Nimm dir diese Woche einen Tag Zeit, um eine Sache zu erledigen, die du schon lang vor dir herschiebst. 

 

 

Gottesdienst: SELIG. - Selig sind die Friedensstifter...

| checkpointJesus | cpJ-Predigt
Matthäus 5,9 (BasisBibel)
Tina Göltzner 

Als Jesus die Volksmenge sah, stieg er auf einen Berg. Er setzte sich und seine Jünger kamen zu ihm. 2 Jesus begann zu reden und lehrte sie.

3»Glückselig sind die, die wissen, dass sie vor Gott arm sind. Denn ihnen gehört das Himmelreich.
4 Glückselig sind die, die trauern. Denn sie werden getröstet werden.
5 Glückselig sind die, die von Herzen freundlich sind. Denn sie werden die Erde als Erbe erhalten.
6 Glückselig sind die, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit. Denn sie werden satt werden.
7 Glückselig sind die, die barmherzig sind. Denn sie werden barmherzig behandelt werden.
8 Glückselig sind die, die ein reines Herz haben. Denn sie werden Gott sehen.
9 Glückselig sind die, die Frieden stiften. Denn sie werden Kinder Gottes heißen.
10 Glückselig sind die, die verfolgt werden, weil sie für Gottes Gerechtigkeit eintreten. Denn ihnen gehört das Himmelreich.
11 Glückselig seid ihr, wenn sie euch beschimpfen, verfolgen und verleumden, weil ihr zu mir gehört.
12 Freut euch und jubelt! Denn euer Lohn im Himmel ist groß! Genauso wie euch haben sie früher die Propheten verfolgt.«

 
HIER geht es direkt zum Livestream!

Lust auf Veränderung?

| Nicole Fraaß | Landesverband

Teenagerstelle

Du hast Lust auf eine Veränderung?
Dich begeistert von Jugendarbeit?
Du magst gern Thüringer Luft schnuppern?

Dann schau dir unser Stellenangebot als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter im Bereich Teenagerarbeit an. Wir suchen eine Teamverstärkung, in der du gern deinen Platz und deine Begabungen ausleben darfst! 
Die Stelle ist zunächst auf 28 Stunden für zwei Jahre befristet und bietet sehr viel Gestaltungsspielraum im Bereich Freizeiten, TenSing, Jugendgottesdienste, Projekte. 

Wir bieten:  
•    zunächst Teilzeitbeschäftigung (28 Stunden) flexible Arbeitsgestaltung
    •    mobilen Arbeitsplatz
    •    Teamarbeit
    •    Fort- und Weiterbildung
    •    zusätzliche Altersvorsorge
    •    Mentoring

Die Stelle ist ab Herbst/Winter 2022 zu besetzen und bietet dir viel Raum zur Entfaltung in einem vielseitigen haupt- und ehrenamtlichen Team.

Mehr Infos unter
cvjm-thueringen.de

#cvjm #job #stellenangebot #stelle #team #teenager #jugendarbeit #thüringen #erfurt #jobwechsel #perspektive #tensing 

 

20 weitere Artikel

  1. 06. Oktober 2022
    CVJM Thüringen e.V.
  2. 02. Oktober 2022
    checkpointJesus
  3. 29. September 2022
    Nicole Fraaß
  4. 27. September 2022
    checkpointJesus
  5. 25. September 2022
    checkpointJesus
  6. 22. September 2022
    checkpointJesus
  7. 19. September 2022
    checkpointJesus
  8. 12. September 2022
    checkpointJesus
  9. 08. September 2022
    checkpointJesus
  10. 08. September 2022
    checkpointJesus
  11. 04. September 2022
    checkpointJesus
  12. 29. August 2022
    checkpointJesus
  13. 21. August 2022
    checkpointJesus
  14. 15. August 2022
    checkpointJesus
  15. 14. August 2022
    checkpointJesus
  16. 27. Juli 2022
    Nicole Fraaß
  17. 27. Juli 2022
    Nicole Fraaß
  18. 24. Juli 2022
    checkpointJesus
  19. 17. Juli 2022
    checkpointJesus
  20. 14. Juli 2022
    checkpointJesus
0
Shares